Die Teilnehmer am Wanderwettspaß-Wochenende stehen fest - Best of Wandern

Das Wanderwettspaß - Wochenende 2016

Dienstag, 17 Mai 2016 14:30

Die Teilnehmer am Wanderwettspaß-Wochenende stehen fest

Die Geschwister Kerstin und Stephan aus Rostock und Berlin erkunden die Region Leipzig

ehrich portrait

Hier die Bewerbung von Kerstin:

"Ich komme aus dem hohen Norden-direkt an der Ostseeküste-der Hansestadt Rostock--flaches Land soweit das Auge reicht.

Gerade aus dem Gegensatz des Alltages heraus zieht es mich seit einigen Jahren daher immer zur Urlaubszeit in die Berge. Über Best of Wandern hatte ich außerdem an der Winterberger Hochtour teilgenommen (2014), welche mir sehr gefallen hat.

Ich bin von Haus aus eigentlich Sonderpädagogin mit den Fächern Sport, Kunst, Religion und Deutsch. Das fügt sich gerade in der Natur zu einem passenden Bild zusammen....die Sportlichkeit um die Berge hinaufzukommen, die Kunst um den Augenblick und die Schönheit der Natur erfassen und genießen zu können, die Religion die dem ganzen einen tieferen Sinn gibt und die Sprache Deutsch die dann diese Vollkommenheit versucht in Sprache umzusetzen.

Mein Bruder Stephan (36 Jahre, Product Manager Digital) wohnt und arbeitet in Berlin. Ist sehr viel auf der Welt privat als auch beruflich unterwegs. Jedoch haben wir beide festgestellt, dass die Schönheit so nahe liegt und wir noch mehr erstmal unsere eigene Heimat kennenlernen müssen und wollen. Seine weiteren Hobbys sind Musik, Sport, Konzerte und Reisen. Er taucht leidenschaftlich gerne, ist viel und gerne unter Menschen und interessiert und praktiziert für sich Meditation und Yoga.

Wir würden gerne als Team an eurem Wanderspaßwochenende teilnehmen-gerne in der Region Leipzig auch für die beste Anreisemöglichkeit und weil wir beide in der Ecke noch nie zum Wandern oder Urlauben waren."


Für Susanne Nebauer und Sandra Meier aus Passau geht's ins Donaubergland

nebauer

Hier ihre Bewerbung: 

"So servus beinand! Kurz a paar Sachen zu uns. Mir sind 2 recht gute Freundinnen und kennen uns scho seit einigen Jahren. Mir geh ma zam gern zum Wandern und ham dabei a recht a Freid! Mir lach ma vui und genießen einfach s’leben! I bin die Sandra Meier (Sandy), bin 31ig Jahre jung und komm aus der schönen Dreiflüsse Stadt Passau in Niederbayern. I bin eigenständige Physiotherapeutin.In meiner Freizeit geh i gerne Wandern, ins Gebirge und ansonsten hab i no a Pferdl, was ma a recht a Freud macht. Nebenbei bin i a no a „Honigmacher“, also a Imkeri.

I bin d’Susanne Nebauer (Susal), bin 26 Jahre alt J und komm ebenfalls aus Passau. I bin Juniorreferentin (traumhafter Hotline-Job… L) und als Ausgleich dafür verbring i jede freie Minute in meiner Freizeit draußen in der Natur. I tu gerne Wandern, Mountainbiken, Laufa, Schifohn, Schofkopfa und und und…Ahja und wie ma a auf dem Buidl sigt, tu i a ganz gern essen! Also zögerts ned lange und lossts uns bei dem Wettstreit mitmachen! Schene Grüße ausm Bayerwald."


Karin Heß und Klaus Hirn aus Wiesloch nehmen in den Nordvogesen an der Aktion teil

hess hirn

"Weil wir das Vesper schon mal gerichtet haben und bereit sind, wären wir gerne dabei. Anbei senden wir Ihnen einige Fotos von unseren Wandererlebnissen:

Auf den Bildern ist mein Mann auf dem Karlsruher Grad zu sehen. Da haben wir eine Wanderung mit unserer "Krabbelgruppe" (unser Sohn ist mittlerweile 18 und wir treffen uns noch mit den Eltern der damaligen Gruppe) unternommen - auf dem Grad war es eine ganz schöne Kletterpartie - da wandern wir doch lieber. Außerdem haben wir Aufnahmen von der Türkei in Kappadokien mitgeschickt. Im Rahmen einer Rundreise konnten wir einen Spaziergang durch das Tuffstein unternehmen. Auch die Höhlen waren sehr beeindruckend.

Vergangenes Jahr waren wir in Marokko unter anderm in der Wüste. Ein Spaziergang durch die endlos scheinenden Dünen war selbst bei ungewöhnlichem Regen etwas Besonderes.

Aus dem Musem Liaunig in Österreich haben wir die schöne Landschaft bewundert. Auf einer Wanderung in Slowenien war das Ziel dieser Wasserfall. Ein sehr schönes Land mit sehr freundlichen Menschen und toller Natur. Nach einem Sonnenaufgang auf der Zugspitze hat mein Mann es sich nicht nehmen lassen noch auf den Gipfel zu klettern. Hier sucht er etwas Schutz vor dem Wind. Deutschland ist so schön z. B. hier eine Wanderung an der Saarschleife.

Freunde haben im Nachbarort drei Esel. Eine Wanderung mit den Eseln ist immer wieder ein Erlebnis, da nicht nur wir Menschen eine gewisse Vorstellung von Wanderung haben, sondern die Esel auch. Ein tolles Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe für große und kleine Wanderer."


Joachim Rodriguez y Romero und Sandra Atzinger aus Passau erwandern die Ammergauer Alpen

portrait2

Hier ihre Bewerbung:

"Liebes “Best of Wandern”-Team,

als wir Ihren Artikel über diese wunderbare Idee in der PNP vom 9. April gelesen haben, waren wir uns sofort darüber einig, dass wir unheimlich gerne an diesem Wanderwettspaßwochenende vom 23.-26. Juli teilnehmen möchten.
Die Natur genießen, neue Eindrücke sammeln, sich bewegen und dabei den Kopf frei bekommen - das waren für uns beide bereits seit Anfang unserer Beziehung im Jahre 2010 große Anreize, immer wieder auf mittlere bis größere Wandertouren aufzubrechen. Vor allem der Süden Deutschlands, Tirol, das Salzburger Land, Südtirol und Norditalien waren dabei unsere Ziele in den letzten Jahren und haben das Wandern für uns zu einer richtigen Leidenschaft heranreifen lassen, der wir etwa zwei bis drei Mal pro Jahr nachgehen. (...) Während unserer Wanderungen haben wir es uns zur Gewohnheit gemacht, unsere schönsten Erinnerungen in einer Art Wander- und Fototagebuch festzuhalten, um immer mal wieder eines dieser Fotobücher aufzuschlagen und darin zu schmökern. (...)

Wir finden, dass Ihr Projekt “Best Of Wandern” eine wirklich tolle Idee ist und würden uns enorm freuen, dieses Jahr mit von der Partie zu sein. Da Sandra am 25. Juni ihren Geburtstag feiert, wäre es zudem ein außergewöhnliches Geburtstagsgeschenk ;-)
Herzliche Grüße
Sandra und Joachim"


Für Solveig und Maria geht es ins Tannheimer Tal

portrait solveig maria

"Solveig und Maria haben schon etliche wilde Grate, wuchtige Schneeriesen und rassige Felswände zusammen bezwungen. Die Alpen sind wie natürliche Verstärker: Das Wetter ist doppelt so intensiv, die Natur ist doppelt so intensiv, der Sport ist doppelt so intensiv, das Gefühl von Freiheit und Abenteuer ist doppelt so intensiv – und der Geschmack des Radlers hinterher natürlich auch. Die Wundertüte Berge geht nicht leer, weshalb sich Solveig und Maria einmal mehr auf die Suche machen wollen nach Schätzen und Überraschungen in und aus der Natur."

Solveig Michelsen aus Tutzing ist freie Journalistin und ihre Kollegin Maria Goeth aus München auch


Wanderspaß in Ostbelgien für Evgenia Czech und ihren Mann

czech

Für Evgenia Czech und ihr Mann aus Lübeck (über die BoW-Webseite auf Aktion aufmerksam geworden) geht es nach Ostbelgien.

Hier ihre Bewerbung:

"Mein Name ist Evgenia Czech, ich interessiere mich sehr für ihre Aktion „Wanderwettspaßwochenende“. Ich bin leidenschaftliche Wanderin und Hobbyfotografin. Und ich teile gerne meine Erfahrung mit anderen.
Also, ich denke, ich wäre eine gute Kandidatin für die Teilnahme am Best of Wandern Wettbewerb und würde gerne auf Schatzsuche mit meinem Mann gehen. Wir beide wandern gerne und haben schon viele schöne Ecken gesehen. Als meine größte Wandererfahrung nenne ich den Jacobsweg, den ich letztes Jahr erfolgreich gegangen bin. Außerdem wanderten  mein Mann und ich in Südtirol, auf Madeira, im Harz und in Norddeutchland, wo wir wohnen."


Für Jutta Westphal und Marc Bender geht's ins Müllerthal

bender portrait

Jutta Westphal und Marc Bender aus Rommerskirchen - über die BoW-Facebook Seite auf Aktion aufmerksam geworden, fahren zum Wandern ins Müllterthal.

Ihre Bewerbung:

"Wir - das sind Marc Bender und ich (Jutta Westphal) - würden gerne beim Wanderwettspaßwochenende mitmachen.

Wir bloggen (icheinfachunterwegs.de) und fotografieren (Marc Bender Photography). Wir planen unsere Routen selber, begeben uns aber auch gerne auf altbewährte Touren. Wir sind im Social Web gut vernetzt und auf Facebook und Twitter aktiv. Wir geocachen und sind es daher gewohnt, Schätze zu suchen und zu finden. Wir gehen mit offenen Augen durch die Welt und lassen uns von tollen Aussichten, überraschenden Orten und spannenden Kleinoden begeistern."


Sascha Möllering und Thore Rehbach aus Berlin erkunden die Region Osttirol in Wort und Bild

portraitmoellering2

"Als Reisender beschert mir nichts so schöne Erlebnisse, wie sich zu verlaufen, der Reiz des Unerwarteten, die Freude über Entdeckungen, die in keiner Karte verzeichnet sind, Schätze, die sich nur entdecken lassen, wenn man sich auf einen Ort wirklich einlässt. Fernab der ausgetretenen Pfade, die im Guidebook trotzdem noch als "off-the-beaten-path" verzeichnet, passiert die wahre Magie die uns fühlen lässt wie wahre Entdecker - obwohl wir doch nur Touristen bleiben. Ich jedenfalls sehe mit großer Vorfreude einer Schatzsuche in den majestätischen Tiroler Alpen entgegen."


Mutter-Tochter-Gespann, Annette und Freya Mohr aus Valldemossa, gehen als Team 1 des Medienpartners Magazin DigitalPhoto in der Region Dachstein Salzkammergut auf Tour

mohr portrait

"Immer nur wandern und fotografieren auf Mallorca oder in der Schweiz? Eine neue Region muss her, um das Mutter-Tochtergespann für ein verlängertes Wochenende zu vereinen.
Die Mutter, unter anderem Fastenwanderleiterin auf Mallorca (www.auszeit-fastenwandern.de, http://auszeit-fastenwandern-mallorca.blogspot.com), die Tochter, angehende Reisejournalistin in der Schweiz (http://erdmaedchen.blogspot.com, http://schweizerlei.blogspot.com) würden uns mit großer Neugier auf die Schatzsuche begeben und die Fundstücke gerne in Bild und Wort vermitteln ;-))

Wir wären gerne dabei ...

Herzliche Grüße
Annette & Freya Mohr"


Irma Ochigava und Christopher Sackmann aus Oberkirch nehmen in Winterberg teil

portrait sackmann

"Kurz über uns: Wir (Christopher Sackmann und Irma Ochigava) sind Ehepaar - Hobbywanderer. Die Leidenschaft dazu haben wir bei unserem ersten Treffen entdeckt. Eine kurze Wanderstrecke war unser erstes Date, genau gesagt in Annweiler am Trifels in der Pfalz. Da wir
uns an die Wegbeschreibung nicht gehalten haben, erstand daraus eine große Abenteuer und genau die Faszination - Abenteuer bewegt uns zu Fuß die Gegend zu erkunden. Wir sind ein starkes Team. "


Verena und Patrick Lenz erkunden die Radtstädter Tauern

lenzportrait

"Die Natur ruft!!! Wandern, Bergsteigen, Klettern, Radeln.....Hauptsache draußen ein Abenteuer in der freien Natur erleben, Ausblicke entdecken..... Slea Head, Irland, kleine Schönheiten am Wegesrand bewundern....,Margarite im Morgentau, Bayerischer Wald - eine zünftige Brotzeit genießen..... (am Gipfel schmeckts am Besten!!!) Glacier Point, Yosemite National Park, Kalifornien, das lässt unsere Herzen höher schlagen!!!!!!! Wir haben schon viele Länder bereist und sind mit dem Rucksack auf tollen Tracks unterwegs gewesen.Wir, das sind Verena und Patrick Lenz aus Regensburg, beide 29 Jahre jung, Ärzte, frisch verheiratet, die den besten Ausgleich zum Job und die schönsten Erlebnisse in der Natur suchen und finden. Da war natürlich auch klar: in den Flitterwochen geht’s zum Wandern. "


Das Vater-Sohn Gespann aus Bochum, Tom und Markus Hendel, starten für das DigitalPhoto Magazin im Frankenwald

tom markus

 "Hallo Zusammen!

Ein fotografiebegeistertes Vater-Sohn-Gespann sucht dringend Abwechslung an der frischen Luft!:) Die Spielekonsole daheim kann auch mal gut ein Päuschen vertragen-das betrifft jetzt mehr den Junior:) Freude an der Natur und fotografische Kenntnisse sind in ausreichendem Maße vorhanden. Über dieses tolle Wochenende würden wir uns sehr freuen!

Freundliche Grüße aus dem "Ruhrpott" an das gesamte Team senden:
Tom und Markus Hendel"

Letzte Änderung am Mittwoch, 22 Juni 2016 11:32
Back to Top