Für Sven und Christine aus Dresden geht's nach Radstadt - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

Mit der Aktion "Beste gemeinsame  Zeit" schickt Best of Wandern Freunde, die in letzter Zeit zu wenig Zeit füreinander hatten, auf die Reise in 11 Best of Wandern Regionen. Als erstes Team erleben Jessica und Nicole vom 8.-11. Juni ihre beste gemeinsame Zeit im Räuberland im Spessart.

Die restlichen 10 Teams starten am 22. Juni in den Regionen Ammergauer Alpen, Dachstein Salzkammergut, Region Leizpig, Frankenwald, Nordvogesen, Müllerthal, Radstädter Tauern, Osttirol, Ostbelgien und Donaubergland. Alle Teilnehmer werden in dieser Zeit live von ihren Erlebnissen und Herausforderungen vor Ort in Wort und Bild bereichten.

Mehr Infos zur Aktion "Beste gemeinsame Zeit" gibt es hier.

>> zum Live-Blog

 

 

Wandel auf meinem Weg 2015 - Die Teilnehmer

Lara wandert in der Surselva

Für Eva-Maria und Sandro geht’s ins Müllerthal

Gerlinde wandelt auf ihrem Weg in der Ferienwelt Winterberg

Jan und Katrin aus Hamburg wandern in den Ammergauer Alpen

Wilhelm geht mit seiner Frau für das DigitalPHOTO Magazin im Murgtal auf Tour

Für Florian und seine zukünftige Frau Anja geht's nach Osttirol

Frank und Sandra tanken Kraft in der Region Leipzig

Ursula wandert mit ihrer Freundin Cindy im Tannheimer Tal

Für Sven und Christine geht's nach Radstadt

Uschi und Ulli aus Rüsselsheim wandern im Naturpark Nordvogesen

Samstag, 30 Mai 2015 12:17

Für Sven und Christine aus Dresden geht's nach Radstadt

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

FÜr Sven und Christine aus Dresden, die sich über das Magazin "Emotion" beworben haben, geht es nach Radstadt. Die beiden stehen vor einer privaten Entscheidung.

Lest hier ihre Bewerbung:

"Liebe Frau Weiße,

durch einen Artikel im Magazin Emotion bin ich auf Ihre tolle Aktion „Wandel auf meinem Weg" aufmerksam geworden. So eine Wanderung zu mehr innerer Stärke wäre für meinen Partner und
mich gerade ein Geschenk des Himmels.

Wir stehen vor einem Wendepunkt im Leben, der uns mit etwas Mut zu einer gemeinsamen Zukunft als Familie führen kann, was wir uns beide sehr wünschen. Doch die alltägliche Herausforderung, die Bedürfnisse von ‚Business' und ‚Familie' in Einklang miteinander zu bringen, lassen uns gerade jetzt, vor einem verbindlichen gemeinsamen Schritt, ab und an straucheln und zweifeln...

Da wäre etwas mehr Mut, Überzeugung und Klarheit für das Wesentliche sehr hilfreich. Ich wünsche mir durch die beeindruckende Weitsicht der Berge, bei uns beiden mehr innere Stärke für eine bewusste Entscheidung."

Gelesen 2199 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 24 Juni 2015 13:35
Back to Top