Für Nadine und Simone Lanzenberger geht es in den Hochschwarzwald - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

Für Nadine und Simone Lanzenberger geht es in den Hochschwarzwald

Die beiden Schwestern Nadine und Simone Lanzenberger aus dem Allgäu gehen als zweites Team für das AOK-Magazin bleibgesund im Hochschwarzwald auf Tour.

Sie haben sich mit einem zünftigen Gedicht beworben:

Stramme Wada und a Kondition ohne Ende
am liebschda Dag ei Dag aus zammet draußa im Gelände
gsellig und gfräß und immer fir an Spaß zum hoba
wenn mir zwoi in d´ Berg sind, vergesset mir alle Sorga

Fir d´ Käs, d´ Kiah und dia idyllische Berg isch s Allgäu bekannt
dahoim ischs am scheenschda - aber wunderbare Fleckla gibt´s au sonschd allerhand
Damit mer im Sommer unsre Alpen abgrasa kennet
bedienet mer jeds Johr im Lechtal auf 2000 Meter bis uns d´Fußsohla brennet

Mir zwoi Schweschdra vom letschda Zipfel Württaberg sind bergerfahra
bloß an d´Ausrüschtung misset mir arme Schlucker – wia ma sieht- schpara
So hätt mer gega a reade Teschdausrüschtung gwieß nix einzumwenda
mit Fraid und Abenteuerluschd dätet mir uns eire Tipps und Destinationa zuawenda
Gern dätet mir fir d´AOK Bade-Württaberg ins Renna ganga
oins isch klar – ohne uns zwoi Fehla ausm Allgäu wird des a schwierigs Unterfanga!

 

Stramme Waden und eine Kondition ohne Ende
am liebsten Tag ein Tag aus zusammen draußen im Gelände
gesellig und immer für einen Spaß zu haben
wenn wir zwei in den Bergen sind, vergessen wir alle Sorgen

Für den Käse, die Kühe und die idyllischen Berge ist das Allgäu bekannt
daheim ist es am schönsten – aber wunderbare Fleckchen gibt es auch sonst allerhand
Damit wir im Sommer unsere Alpen abgrasen können
bedienen wir jedes Jahr im Lechtal auf 2000 Metern bis unsere Fußsohlen brennen

Wir zwei Schwestern vom letzten Zipfel Württemberg sind bergerfahren
bloß an der Ausrüstung müssen wir arme Schlucker – wie man sieht – sparen
So hätten wir gegen eine gute Testausrüstung gewiss nichts einzuwenden
mit Freunde + Abenteuerlust würden wir uns euren Tipps + Destinationen zuwenden
Gerne würden wir für die AOK Baden-Württemberg ins Rennen gehen
eines ist klar – ohne uns zwei Mädels aus dem Allgäu wird das ein schwieriges Unterfangen!

www.hochschwarzwald.de

Back to Top