DonauWellen - Premiumweg: Kraftstein Runde - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

DonauWellen - Premiumweg: Kraftstein Runde

DonauWellen Markierung

Die Alb-Hochfläche des Großen Heuberg ist noch ein echter Geheimtipp im Donaubergland. Die Kraftstein-Runde erschließt dort einzigartige Naturschutzgebiete mit den für die Schwäbische Alb so typischen Wacholderheiden.

AB Wacholder Kraftsteinrunde

Auch die Reste von vier ehemaligen Burganlagen und zwei Gasthäuser liegen am Wegrand. Vom Wanderparkplatz am Dürbheimer Berg (1), nahe dem Weiler Risiberg führt die moderate DonauWellen-Tour am Rand des Naturschutzgebietes Grasmutter in Richtung Rußberg (2).

Ruine Kraftstein

Wer schon einkehren will, kann kurz danach einen 200-Meter-Abstecher zum Gasthaus Rose einlegen. Alle anderen steuern auf direktem Weg die Burgruinen Altrietheim und Wallenburg (3) an. Die wenigen erhaltenen Mauern lassen die heftig geführten mittelalterlichen Auseinandersetzungen um die Herrschaft in der Region nur noch erahnen. Ein auf schmaler Pfad entlang der Hangkante verbindet beide Burgstellen. Etwas anstrengend ist der folgende steile Abstieg ins Ursental und der Wiederaufstieg zur Burgstelle Bräunisberg (4).

AB Kraftstein Runde

Viel zu sehen ist nicht mehr, dafür bietet sich aber ein von einem Aussichtspunkt mit Bank und Kreuz ein herrlicher Ausblick in das romantische und stille Seitental der Donau. Eine der schönsten Passagen dieses Premiumweges führt nun entlang des Naturschutzgebietes Kraftstein zwischen Heidelandschaft und steilen Felsflanken zur Ruine der einstigen gleichnamigen Höhenburg (5). Von der Burganlage sind noch Reste des einst wohl imposanten Wohnturms erhalten. Noch einmal folgt der Weg einer Geländewelle ein Stück ins Tal hinunter mit einem leicht ansteigenden Aufstieg vom Rastplatz Jellenbrunnen bis zum Landgasthaus Waldeck auf dem Risiberg. Danach ist es nur noch ein kurzes Stück über einen ansteigenden Wiesenweg leicht hinauf zum Ausgangspunkt.

BoW Donaubergland

Start und Ziel:
Dürbheim-Risiberg, Wanderparkplatz Mittlerer Platz

Anforderungen:
Leichte Wanderung mit ca. 10,7 km Länge auf 3 Stunden Gehzeit.

Beschilderung:
Grüne Wegweiser und Markierungszeichen mit den blau-grünen DonauWellen .

Höhepunkte:
Ruinen Altrietheim, Wallenburg und Bräunisberg, Ruine und Naturschutzgebiet Kraftstein, Naturschutzgebiet Grasmutter..

Einkehrmöglichkeiten:

Landgasthof Waldeck
Risiberg 8
78589 Dürbheim
Tel. 0049 7424 2419,

www.waldeck-risiberg.de

Gasthaus Rose Rußberg
Rußberg 39
78604 Rietheim-Weilheim

Tel. 0049 07424 6117
www.rose-russberg.de

Wanderzeit:
April bis November. Besonders schön im Frühjahr und Herbst.

Back to Top