Hörnle Panoramen - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

Hörnle Panoramen

Ammergauer Alpen

Drei Gipfel mit Aussicht

Nach der Talwanderung steigt die Neugierde, wie es auf den Höhen der Ammergauer Alpen aussieht. Zur langsamen Steigerung eignet sich der Hörnlegrat ideal, denn zwischen Unterammergau und Bad Kohlgrub warten gleich drei nicht allzu hohe Gipfelziele, die dank der Hörnlebahn in Bad Kohlgrub einen knieschonenden Abstieg versprechen. Am Bahnhaltepunkt Unterammergau (1) starten zwei Aufstiegsmöglichkeiten zur Hörnlegruppe.

Hinteres Hörnle  Ammergauer Alpen
Foto: Matthias Fend

Der berühmte Maximiliansweg steuert das Vordere direkt an, schöner – und länger – ist aber der Umweg über die Drei Marken. Erstes Etappenziel ist die Romanshöhe (2), mit herrlichem Blick über das Pulvermoss und auf den Sonnenberg. Dann kehrt man der Aussicht den Rücken, wendet sich dem Berghang zu  und steigt an diesem anfangs über Almenwiesen, dann steiler im Wald bis zur Jagdhütte am Rehbreinkopf (3).

Ganz zünftige erhöhen hier ihre Gipfelquote mit einer Stunde Mehraufwand um den Aufacker (1.542 m) (4). Dem Zwischenabstieg zum breiten Sattel „Drei Marken“ folgt der Schlussakkord über den Stierkopf zum Gipfelkreuz auf dem Hinteren Hörnle (1.548 m) (5).

Hinteres Hörnle  Ammergauer Alpen
Foto: Matthias Fend

Ein Fernblick bis nach München erwartet einen hier, bevor es auf dem Panoramaweg zur Bergstation an der Hörnlehütte (8) geht, natürlich nicht ohne links und rechts des Weges noch das Mittlere (6) und Vordere Hörnle (7) mitzunehmen. Zurück nach Unterammergau geht es mit der Bahn oder dem Bus.

Hinteres Hörnle  Ammergauer Alpen
Foto: Matthias Fend

http://alpregio.outdooractive.com/ar-bow/de/alpregio.jsp#i=3098937&tab=TourTab

 

 

Back to Top