Maximiliamsweg - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

Maximiliamsweg

Ammergauer Alpen

Auf des Königs Spuren vom Hörnle nach Lindenhof

Über 350 Kilometer führt der Maximiliansweg am Nordrand der Alpen von Lindau nach Berchtesgaden. Einer seiner unbestrittenen Königsetappen folgen wir zu Gunsten der Dramaturgie und des Panoramas in umgekehrter Laufrichtung vom Hörnle zum Schloss Linderhof. Von Bad Kohlgrub (1) hilft der Sessellift zur Hörnlehütte (2). Wer es nicht eilig hat und am Pürschling übernachten will, der läuft und gönnt sich auch den Abstecher zum Hinteren Hörnle (3) und obendrein ein erstes Gipfelziel. Von der Hörnlehütte geht es über den Stierkopf zur Stieralm und weiter talabwärts bis Unterammergau (4). Nun die Bundesstraße und Eisenbahnqueren, durch den schönen Ortskern wandern und jenseits durch die Schleifmühlenklamm steil aufwärts bis zum August-Schuster-Haus am Pürschling (5). Ohne alpine Wandererfahrung steigt man auf steilem aber leichtem Bergsteig direkt zum Schloss Linderhof (7) ab. Wer es sich zutraut, der beginnt den folgenden Tag mit einem Anstieg zum Teufelsstättkopf, überwindet den Gipfelfelsen am Drahtseil und genießt oben die frühen Morgenstunden. Am Grat entlang wird zu den Brunnenkopf-Häusern (6) balanciert und erst dann nach Linderhof abgestiegen. Wer klettergewandt ist erklimmt zuvor noch die Große Klammspitze.


 

pocketguide 

 

Hoehenprofil Ammergau

Back to Top