Rundwanderung Dahlener Heide - Best of Wandern

2D5A2166 Panorama

Rundwanderung Dahlener Heide

Die Dahlener Heide ist eines der eindrucksvollsten Landschaftsschutzgebiete in Sachsen. Großflächige Wälder und die reiche Flora und Fauna laden zu Erkundungstouren in die reizvolle Region ein. Vom Heidedorf Reudnitz (1), mitten im Naturschutzgebiet „Reudnitzer Teichkette", führt die landschaftlich reizvolle Tour über den „G-Weg" zum Mittelpunkt der Dahlener Heide - der Jägereiche (2) an einer 6-Wegespinne. Zur Erinnerung an den Sächsischen Kurfürsten und König von Polen, Friedrich August, wurde 1763 nach der letzten Hofjagd eine Gedenksäule errichtet.

Über den Stauchitzer Weg wird der staatlich anerkannte Erholungsort Schmannewitz (3) erreicht. Die barocke Dorfkirche basiert auf Plänen des Baumeisters der Frauenkirche in Dresden. Ebenfalls einen Besuch wert sind das Bäuerliche Museum, die sanierte Bockwindmühle, das Tiergehege sowie das Waldbad mit seiner Riesenrutsche. Die urigen Gaststätten mit ihren regionaltypischen Heidespezialitäten laden zum Rasten ein. Der Rückweg führt den passionierten Wanderer vorbei am Pumpenteich in Richtung Käthe-Kollwitz-Hütte (4). Über den „M-Weg" geht es schließlich bequem zurück nach Reudnitz (1).

BoW Leipzig Dahlener Heide Korr

Index Wandern (leicht)

Start und Ziel: Hotel & Restaurant Pelzer in Reudnitz.

Anforderungen: 15 km, ca. 4 Std. schmale Pfade, Forst-, Wald- und Wiesenwege ohne größere Steigungen.

Höhepunkte: Naturschutzgebiet „Reudnitzer Teichkette", Jägereiche im Zentrum der Dahlener Heide, Dorfkirche, Bäuerliches Museum und Waldbad Schmannewitz.

Beschilderung: Grüne Schilder mit weißer Schrift und Zielangaben.

An- und Abreise mit dem PKW: A14: Abfahrt Mutzschen, Richtung Wermsdorf – Dahlen – Bucha – Reudnitz.

Back to Top