20 Gewinner und zwei Preisträger: Simon Markhof und Renate Sudowe holen den Best of Wander-Cup - Best of Wandern
Dienstag, 01 Juli 2014 10:18

20 Gewinner und zwei Preisträger: Simon Markhof und Renate Sudowe holen den Best of Wander-Cup

„Wandel auf meinem Weg": neue Wanderaktion im Juni 2015

Köln, 30. Juni 2014 – Eigentlich kann es nur ein Gewinnerteam geben. Das ist die Idee eines Wanderwettspaßwochenendes, bei dem die Teilnehmer ihre Erlebnisse und Eindrücke möglichst kreativ in Szene setzen. Per Blog, per Foto-Show, per Videoclip. So lautete jedenfalls die Aufgabenstellung von Best of Wandern (BoW), einer europäischen Markenkooperation, die in zehn Wanderregionen „Testcenter" unterhält. Das sind Leihstationen, in denen sich die Wandergäste kostenlos mit Stock, Schirm und Schuh ausstatten können. Diesen Servicegedanken sollten zehn Teilnehmerteams in einem 30-Sekunden-Spot zum Thema machen. Was aber, wenn sich alle bereits vor dem Finale als Gewinner fühlen?

„Die Zeit vom 11. bis 15. Juni 2014 war so voller positiver Eindrücke und Erlebnisse, dass wir sie wohl nie vergessen werden", schreibt Renate Sudowe in ihrem privaten Blog, den sie nach ihrer Reise mit Weggefährtin Christa Peissen schön illustriert mit Bildern und Clips aus der Region Müllerthal, der „Kleinen Luxemburger Schweiz", vorstellte. Sie erhielt von der BoW-Jury aus Textern und Fotografen den ersten Preis für den kreativsten Spot.

Spot von Renate Sudowe:



Die Jury hatte vorab reichlich Material gesichtet: 18 Blogbeiträge schafften Mandy und André Ilievics, um zu verdeutlichen, dass sie ganz sicher wiederkommen wollen in die Lienzer Dolomiten. Während die Weggefährtinnen der Nordvogesen ihren Spot kurzentschlossen zurückzogen: „Wir haben schon genug gewonnen und so viel geschenkt bekommen", erklärt Miriam Kußmaul, die zusammen mit ihrer Wanderfreundin Eva Möller auf Tour ging. „Nun ist jemand anders dran."

Jemand anders ist in diesem Fall auch der Hobbyfotograf Simon Markhof, der am liebsten Landschaften ablichtet und unbedingt zusammen mit seiner Freundin Carina die Surselva in der Schweiz erkunden wollte, wie er in seiner Bewerbung an den BoW Medienpartner Magazin DigitalPhoto schrieb. Nicht nur das hat geklappt! Simon überzeugte die Jury in Bild, Blog und Spot: „Der Spot ist hochprofessionell. Das hätte eine Werbeagentur nicht besser machen können", sagt Verena Weiße, Leiterin der Wanderkooperation. Dass Simon Markhof als Digitalphoto-Leser beeindruckende Fotos machen kann, sei vielleicht nicht überraschend. Aber auch seine Texte habe sie mit Genuss gelesen, so Weiße: „Aber das gilt für viele der Blogeinträge. Insofern gab der Spot den Ausschlag für die Auswahl der beiden Sieger."

Spot von Simon Markhof und Carina Arndt:

 

simon

Foto: Simon Markhof

Simon Markhof verabschiedet sich mit einem herzlichen und ausdrücklichen „Auf Wiedersehen" von seinen Gastgebern: „Wir nehmen die Schweiz nicht nur im Herzen, sondern auch auf der Haut (Carina ist käseweis und Simon hat Sonnenbrand, also ergeben wir zusammen die perfekte Nationalflagge) und der Zunge (dank der Leckereien zum Abschied) mit nach Hause." Dort kann er nun demnächst mit eigenen Trekkingstöcken auf Tour gehen: Die spendierte BoW-Partner Black Diamond den Gewinnern. Während der Outdoorausrüster Jeff Green schon im Vorfeld Jacken und Hosen an alle Teilnehmer verschenkte. Weil eben jeder Weggefährte letztendlich ein Gewinner ist!

Für alle, die Lust auf eine Entdeckertour in einer ausgezeichneten Wanderregion und komfortabler Ausrüstung haben, bietet die europäische Wanderkooperation auch im kommenden Jahr wieder ein Programm an. Es ist einschließlich Unterkunft und Logis kostenfrei, lediglich die An- und Abreise sollen die Teilnehmer selbst organisieren. Statt nur Wanderspaß steht in 2015 allerdings auch die Besinnung auf der Agenda: Eingeladen sind Teams, die vor einer privaten oder beruflichen Veränderung stehen, wie einer Hochzeit, einer Familiengründung, dem Berufseinstieg, Ausstieg oder Orts- und Arbeitgeberwechsel. In vier Tagen sollen die Teilnehmer nicht nur ihre Wandelfähigkeit auf die Probe stellen, sondern vor allem einmal das Tempo reduzieren, zur Besinnung kommen, sich körperlich und energetisch stärken.

„Naturerlebnisse, Genuss, Sport und Spirit sind gute Lebenswegberater, weil man Abstand zum Alltag und gleichzeitig Bodenhaftung gewinnt", so Verena Weiße über das neue BoW-Motto „Wandel auf meinem Weg". Interessenten können sich schon ab Mitte Dezember bewerben mit zwei bis fünf persönlichen Fotos, sofern vorhanden auch von früheren Touren, und einem kurzen Text über ihre bevorstehende Lebensveränderung. Das geht per Mail oder auf dem Postweg an: Verena Weiße, Leitung Best of Wandern, Erpelerstr.45, 50939 Köln,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0221 /282 44 06, Fax: 0221 /282 96 42.

www.best-of-wandern.de
www.sudowe.eu

Letzte Änderung am Dienstag, 22 Juli 2014 13:39
Back to Top