Wander- und Lebenshilfe in einem: Best of Wandern verleiht preisgekrönten Wanderstab GEMSE - Best of Wandern
Dienstag, 10 Februar 2015 14:35

Wander- und Lebenshilfe in einem: Best of Wandern verleiht preisgekrönten Wanderstab GEMSE

Köln, 02. Februar 2015 – Langlebig, zuverlässig und federleicht: Bei dem Wanderstab „Gemse" gehen Komfort und Design Hand in Hand. Dafür wurde das handgearbeitete Produkt des Vereins Lebenshilfe Detmold, einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung, schon mehrfach ausgezeichnet. Jetzt kommt der Stab, hilfreicher Begleiter und Hingucker zugleich, in zehn europäische Wanderregionen und wird dort kostenlos für einen Tag oder eine Tour an die Gäste verliehen. Die Idee, Wanderern innovative, hochwertige Qualitätsprodukte probeweise zur Verfügung zu stellen, ist der Grundgedanke der Kooperation Best of Wandern (BoW). Damit ist sie vor acht Jahren an den Start gegangen und versorgt europaweit Mittelgebirge, Alpenregionen und Seenplatten mit Markenprodukten. Im Fall der Lebenshilfe Detmold ist diese Partnerschaft unentgeltlich. Hand in Hand.

Gemse-Wanderstab

Foto: Lebenshilfe Detmold

Vorbei die Zeiten, wo Wandern, Kniebundhose und Spazierstock eins waren. Hightech ist gefragt. Und das geht auch aus Holz. Der „Gemse" Wanderstab verbindet flexibles Eschenholz mit einem widerstandsfähigen Kern aus Zellkautschuk sowie Nussbaum im Griffbereich – und das alles bei einem Endgewicht von weniger als 300 Gramm: „Der Stab fühlt sich einfach gut an und sieht auch noch so aus", lobt Verena Weiße. Für die Leiterin ist die Erweiterung der Wanderkooperation aber auch eine Herzenssache: „In der Werre Werkstatt in Detmold arbeiten 180 Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung. Wir möchten ihre tolle Arbeit würdigen und zugleich ein wenig bekannter machen." Dafür liefert die Lebenshilfe Detmold jetzt jeweils fünf „Gemsen" unterschiedlicher Größe in die BoW-Regionen: Winterberg im Hochsauerland, Ammergauer Alpen in Oberbayern, Im Tal der Murg im Nordschwarzwald, Region Leipzig in Sachsen, Tannheimer Tal in Tirol, Region Osttirol, Radstadt im Salzburger Land, Surselva in Graubünden, Region Müllerthal in Luxemburg und Naturpark Nordvogesen im Elsass. Dort können die Wanderstäbe aber nur geliehen, nicht gekauft werden. Für den Verkauf betreibt die Lebenshilfe Detmold einen eigenen Online-Shop.

gemse1 weisse

Das Gemse-Team der Lebenshilfe Detmold (v.li.): Jonathan Müller, Hans-Jürgen Immand, Björn Wienhusen und Martin Hausmann

Fotos: Verena Weiße

gemse11 weisse

Verarbeiten die Gemse-Rohlinge: Björn Wienhusen (li.) und Jonathan Müller (re.). Martin Hausmann kümmert sich um den Vertrieb.

gemse5 weisse

Präzise und genaue Handarbeit: Björn Wienhusen (li.) und Jonathan Müller bringen die Gemse in Form.

 

Für weitere Informationen: Verena Weiße, Leitung Best of Wandern, Erpelerstr. 45, 50939 Köln,
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0221 /282 44 06, Fax: 0221 /282 96 42.

Letzte Änderung am Montag, 13 Juli 2015 13:44
Back to Top