Der FRANKENWALD soll (noch) schöner werden! - Best of Wandern
Donnerstag, 27 Juli 2017 11:02

Der FRANKENWALD soll (noch) schöner werden!

Unser Frankenwald wurde ausgezeichnet als Waldgebiet des Jahres 2017 und bietet Walderlebnis pur. Auf unseren FrankenwaldSteigla „Wald verstehen“ kann man den Wald in all seinen Facetten immer wieder neu erleben.

Ob im Morgennebel, bei strahlender Mittagssonne oder im Sonnenuntergang – der Wald präsentiert sich immer wieder in ganz neuen Stimmungen. Damit unser Frankenwald noch schöner wird, möchten wir Sie einladen, Ihr ganz persönliches Stück Frankenwald zu gestalten. Kommen Sie zu uns und Pflanzen Sie Ihr Bäumchen auf ausgewählten Flächen im Frankenwald, unter fachkundiger forstlicher Anleitung. Eingebettet ist unsere Pflanzaktion in eine mehrstündige geführte Wanderung mit einem zertifizierten Wanderführer auf einem unserer FrankenwaldSteigla.

 Pflanzen Sie den Frankenwald von morgen

Für das leibliche Wohl ist mit einer deftigen Brotzeit bestens gesorgt. Werden Sie Baumpate und gestalten Sie die Zukunft des Frankenwaldes aktiv mit!

Tagesprogramm

„Pflanzen Sie den Frankenwald von morgen“

• Bis 10:00 Uhr individuelle Anreise
• 10:00 Uhr Start geführte Wanderung mit
- zertifiziertem Wanderführer
- Bäumchenpflanzaktion unter fachkundiger forstlicher Leitung
- einer deftigen Brotzeit zur Stärkung
• Ca. 17:00 Uhr individuelle Abreise

Termine:

• Samstag, 19. August 2017
auf dem FrankenwaldSteigla Zum Forstmeistersprung
• Sonntag, 17. September 2017
auf dem FrankenwaldSteigla Ködeltour
• Samstag, 7. Oktober 2017
auf dem FrankenwaldSteigla 12-Apostel-Weg

Preis:

15,- Euro pro Person
25,- Euro für Familien (2 Erw. mit bis 2 Ki.)

Voranmeldung:

Bis jeweils 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin unter
Tel. 09261 6015-17 oder per
E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Wanderungen:

FrankenwaldSteigla Zum Forstmeistersprung

Auf den Spuren des Forstmeisters sind wir unterwegs im wildromantischen Steinachtal mit der beeindruckenden Steinachklamm, der Burgruine Nordeck, der Ringwallanlage Grünbürg und der Alten Schneidmühle am Hochofen. Auf versteckten Pfaden und über ausgebaute Forstwege führt die Strecke, mal oberhalb des Steinachtals, mal mitten hindurch.

Tourdaten:

Ausgangspunkt: Stadtsteinach
Länge: 8,5 km
Dauer: 3 h
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenmeter: 333 m

FrankenwaldSteigla Ködeltour

Mittelpunkt des FrankenwaldSteigla Ködeltour ist die Trinkwassertalsperre Mauthaus zwischen Steinwiesen und Nordhalben, die größte wasserwirtschaftliche Anlage Bayerns. Bekannt ist der Stausee unter dem Namen „Ködeltalsperre“, da er sich aus der Tschirner, der Nordhalbener und der Nurner Ködel speist. Sehenswert sind auch das Naturparkinformationszentrum am Bahnhof in Steinwiesen und das Mühlenmuseum Teichmühle.

Tourdaten:

Ausgangspunkt: Steinwiesen
Länge: 16,4 km
Dauer: 5 h 55 min
Schwierigkeitsgrad: schwer
Höhenmeter: 630 m

FrankenwaldSteigla 12-Apostel-Weg

Sonnenbeschienene Hochflächen, tiefe Täler und abwechslungsreiche Waldpartien prägen das FrankenwaldSteigla 12-Apostel-Weg ebenso wie die imposanten Schieferhalden der früheren Bergbaukultur. Namensgeber sind die heute 10 und ehemals 12 geheimnisvollen Diabassteine bei Langenbach, über deren Herkunft und Zweck sich die Fachleute bis heute streiten.


Tourdaten
Ausgangspunkt: Geroldsgrün/Dürrenwaid
Länge: 17,2 km
Dauer: 5 h 40 min
Schwierigkeitsgrad: mittel
Höhenmeter: 463 m

 

Back to Top