Best of Wandern Blog

Tag 2: Schnell wie der Wind

Was für ein erreignisreicher Tag! Schnell wie der Wind sind wir auf dem Railbike durchs Perlenbachtal gedüst, haben eine tolle Zeit im Maison du Parc in Botrange verbracht, um uns frisch gestärkt noch auf eine kleine 7 km lange Wanderung durchs Polleur-Venn zu begeben. Die Zeit verging wie im Fluge - quasi schneller als der Wind.

Volle Fahrt voraus

Heute hatten wir wirklich ein volles Programm, quasi unter dem Motto "Volle Fahrt Voraus". 

Um 9 Uhr trafen wir uns im Restaurant des Ferienparks zum leckeren Frühstücksbuffet und schon ging es los Richtung Leykaul, wo für uns 2 Railbikes reserviert waren, um auf der alten Vennbahn auf den Schienen 14 Kilometer durch die schöne Landschaft zu düsen. 

Was für ein Spaß! Es geht zunächst für 7 Kilometer immer leicht bergauf bis zum alten Bahnhof in Sourbrodt. Dort werden die Bikes gedreht, während man die Gelegenheit hat, eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Dann fährt man die gleiche Strecke zurück, wobei man kaum noch treten muss, da es nun bergab geht. 

Es hat allen Beteiligten riesen Spaß gemacht. Das ganze dauert ungefähr 2 Stunden und kostet pro Bike 35€. Aber es lohnt sich wirklich.

...

Park Railbike Hohe Venn

Mit einer Draisine einem so genannten Railbike, fahren Sie mit Ihrer Familie oder mit Freunden durch das idyllische Hohe Venn.
Man kann sich auch vom Vordermann ziehen lassen
Zwischenstop am alten Bahnhof in Sourbrodtbevor es zurück geht

  La Maison du Parc - Botrange

Zu einem kleinen, feinen Mittags-Snack ging es dann für uns in die Fagn'eteria im Maison du Parc in Botrange. Dieses Zentrum bietet auch einen wunderschönen Kräutergarten, sowie eine kleine Ausstellung rund um den Wolf, die man kostenlos bestaunen kann und dazu auch noch was lernt. Bevor es dann auf unsere kleine Wanderung durchs Polleur-Venn ging, konnten sich die Kids auf dem schön gestalteten Spielplatz noch etwas austoben.

Ich kann sagen, dass wir am Abend alle rundum zufrieden, aber auch ganz schön müde und erfüllt von den vielen Eindrücken waren.

Mittagessen: Köstlicher Schinken und Käse in der Fagn'eteria Botrange. Empfehlenswert!
Zur Ausstellung
Kräutergarten
Kräutergarten
Wolfsausstellung
Spielplatz in Botrange

  Tour durchs Polleur-Venn (7 km)

Die Heide blüht im Venn
Stau auf dem Steg im Polleurvenn
Kleiner Entdecker
Wenn Öpi aus der Hecke hüpft.
Wieder über Stock und Stein
Mal eben auf den Ausguck klettern
Mal schauen, was es zu sehen gibt
Es geht wieder steil bergauf
Auf Pfaden und...
...wilden Stegen
Schöne Schutzhütte
Kurze Pause
Das muss auch mal sein
Wir mal gemeinsam vor einem alten Bahnwaggon
Tag 3 : Eine Zeitreise in die Geschichte der Regio...
Tag 1 - Im Canyon des Trôs Marét