Teilzeitreisender.de

Schriftgröße: +

Ankunft in Osttirol - Mitten im Draußen

20180621232716_IMG_777_20180621-221815_1

Wir hätten euch ja gerne schon einige Bilder aus Matrei in Osttirol am Anreisetag gezeigt, doch als wir heute endlich unser Ziel erreicht hatten, hatte sich schon die Dunkelheit über das Tal gelegt. 

Voller Vorfreude starteten wir unsere Reise nach Osttirol, doch eine nicht zu knappe Flugverspätung brachte uns dann deutlich später nach Klagenfurt als gedacht. Von hier aus ging es mit der Bahn weiter Richtung unseres Zielortes, getreu dem Motto: Der Weg ist das Ziel. 

Trotz der Verspätung wurden wir schon während der Bahnfahrt deutlich entspannter. Raus aus der Stadt sahen wir plötzlich die Berge zu unserer Rechten und zu unserer Linken sich majestätisch erheben, das war schon mal ein angenehmer Vorgeschmack, auf das, was uns an diesem Wochenende erwartet.

Dennoch kommen wir am sehr späten Abend nicht umher, euch noch einen kurzen Eindruck von unserer Unterkunft zu geben. Das Hotel Outside in Matrei lebt das Motto Mitten im Draußen, Nachhaltigkeit ist hier nicht bloß ein Schlagwort, das Thema Umwelt wird hier wirklich groß geschrieben, aber an dieser Stelle wollen wir hier nicht zu viel verraten, mehr dazu gibt es dann in aller gegebenen Ausführlichkeit bei teilzeitreisender.de nach unserer Rückehr.

Zwei Dinge, die uns trotz langer Anreise schon an diesem Abend in Erinnerung bleiben werden, sind die Herzlichkeit der Gastgeber, bei der Familie Ganzer fühlt man sich auch als gestresster Großstädter herzlich willkommen. Zum Abschluss unseres langen "Unterwegs-Tages" durften wir noch die hiesige Kulinarik testen und neben dem Gefühl, schon ewig nicht mehr so lecker gegessen zu haben, warten wir nun voller Vorfreude auf den Anbruch unseres ersten Wandertages in Matrei.

TAG1 - Anreise nach Oberammergau
Mit Blitz und Donner nach Radstadt
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok