Schriftgröße: +

Herbst und Winter in der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz

IMG_0205-web

Neben den Naturattraktionen in der Region Müllerthal gibt es eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten, die im Herbst und Winter geöffnet haben. Auch gibt andere Möglichkeiten, um die Region zu entdecken.

Der Aquatower in Berdorf ist vom 2. November bis zum 30. November von Donnerstag bis Sonntag, von 14 - 17 Uhr geöffnet. In den Weihnachtsferien vom 19. Dezember bis 3. Januar ist jeden Tag von 11 bis 16 Uhr geöffnet (geschlossen ist lediglich am 25.12 und am 1.1.). Geführte Touren können den ganzen Winter über gebucht werden. Die mittelalterliche Burg von Beaufort hat dieses Jahr ausnahmsweise bis zum 14. November geöffnet. Im Renaissance Schloss in Beaufort werden bis zum 15. November regelmäßig Führungen angeboten, von donnerstags bis sonntags, jeweils um 11 und um 16 Uhr. Vom 16. November bis 27. März 2021 bleibt das Renaissanceschloss für gebuchte Führungen geöffnet.

Was die Museen in der Region betrifft, so hat das Musée Tudor aus Rosport geöffnet, von Mittwoch bis Sonntag, von 14 bis 17 Uhr. Das Dokumentationszentrum zur Springprozession ist in der Basilika in Echternach angesiedelt und ist vom 1. November bis zum 21. März 2021 jeweils am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.Von 19. bis 27. Dezember ist täglich geöffnet von 14 bis 17 Uhr.

Wer sich für Miniaturautos interessiert, der sollte sich auf allen Fall die Matchboxsammlung von Jean Birsens im Dorf Hinkel an der Sauer ansehen. Seit 1980 sammelt Jean die „Autos in der Streichholzkiste" und zeigt seine 7.500 Exemplare umfassende Sammlung auch gerne Besuchern. Vereinbaren Sie einen Termin mit Jean Birsens auf der Nummer +352 621 181 115 oder per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wer sich sportlich betätigen möchte, für den ist der Beaufort Ice Park genau das Richtige. Die Eispiste öffnet ihre Tore für die Wintersaison am 31. Oktober.

Wer sich für Geologie interessiert, kann sich neben den Felsformationen in der Region auch den Salzmännchegaart in Born ansehen. Der Salzmännchegaart wurde nach einer Sage aus Born benannt, nach welcher früher bei den hiesigen Salzquellen an der Sauer ein Salzmännchen hauste und den Leuten gerne einen Schrecken einjagte. Ein großes in Stein gemauertes geologisches Profil, ein kleines Theater aus den Bausteinen Luxemburgs und ein Barfußpfad mit unterschiedlichen Gesteinsarten veranschaulichen die Geologie der Region auf verständliche Art und Weise. Der Garten befindet sich hinter dem Schulgebäude in Born, 1, um Salzwaasser, L-6661 Born

Kirchen beherbergen ein sehr interessantes kulturgeschichtliches Erbe.

So gibt es in der Basilika in Echternach noch so einige Zeugen der turbulenten, jahrhundertelanger Geschichte zu sehen. Den Flyer zur Besichtigung der Basilika gibt es kostenlos in der Tourist Info von Echternach oder in der Basilika selbst. Auch die

Peter und Paul Kirche, die auf einem Hügel in Echternach angesiedelt ist, beherbergt merowingische, romanische und gotische Stilelemente. In der Pfarrkirche von Berdorf ist vor allem der Viergötterstein sehenswert, auf dem der Altar ruht. Es handelt sich um den Sockel einer römischen Jupitersäule. Die Kapelle in Girsterklaus besticht durch ihre Dimension, den Wachturm aus dem 12. Jahrhundert und den alten Friedhof um die Kapelle. An der Girsterklauskapelle kommt man auch vorbei, wenn man die Route 1 vom Mullerthal Trail wandert oder auf dem Auto-Pédestre, der in Rosport an der Gemeinde startet.

Die Sankt Martin Kirche in Junglinster ist eine Barockkirche mit Fresken und den Grabsteinen der Herren von Linster und geöffnet jeden Tag von 9 bis 17 Uhr. Allgemein bei Kirchen gilt: bei Messen dürfen keine Kirchen besichtigt werden.

Wer gerne mit dem Auto unterwegs ist, dem werden sicherlich die Mullerthal Touring Touren gefallen, die der Tourismusverband der Region ausgearbeitet hat. Da gibt es zum Beispiel die 35 km lange Panoramatour, die von Beaufort aus über Reisdorf, Ermsdorf, Medernach, Christnach, Müllerthal und Vugelsmillen zurück nach Beaufort führt und sehr schöne Ausblicke bietet. Dann gibt es auch noch die Large Geopark Tour, die auf 81 km zu den geologischen Highlights des Natur- & Geoparks Mëllerdall führt. Sehen Sie alle Touring Touren auf folgendem Link an:

www.mullerthal.lu/de/entdecken/mullerthal-touring


Wer gerne shoppt, kann dies in der Laangwiss 1 und 2 in Junglinster tun, im Nonnemillencenter oder der Halergaass in Echternach. Sehen Sie sich auch im Shop der Website des Tourismusverbandes die ansprechenden Müllerthal- Souvenirs und die Broschüren an: www.mullerthal.lu/de/shop

Weitere Informationen zur Region gibt es beim:

Tourismusverband der Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz

Tel.: (+352) 72 04 57-1

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.mullerthal.lu

www.mullerthal-trail.lu

Ausgezeichnet nachhaltig: Naturpark Ammergauer Alp...
Best of Wandern-Bloggerwochenende 2020 im Donauber...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.best-of-wandern.de/

Back to Top