Schriftgröße: +

Panoramablick - Arthur von Schmid Haus (2.272 Hm)

Unbenann_20190701-131640_1
Ein letztes Mal heißt es „Guten Morgen Mallnitz" und für unseren letzten Urlaubstag haben wir aus der Vielzahl von Tourenvorschlägen die Wanderung zum traditionsreichen Arthur-von-Schmid-Haus (2.272 Hm) gewählt.
Das Taxi brachte uns zum Wanderparkplatz Dösnental. Von dort ging es am Dösenbach entlang zu den Almwiesen und einem kleinen See an der Konrad Hütte, der zum Verweilen einlädt. Der weitere Aufstieg ging über Stock und Stein, kleine Schneefelder und zahlreiche kleine Brücken. Einen ersten grandiosen Panoramablick bot uns die Dösner Hütte, die direkte an der Hangkante liegt. Über einige weitere Steilstufen erreichten wir das Arthur-von-Schmid-Haus, das hinter einer prägnanten Geländestufe liegt.

Wenn man schon von der bisherigen Landschaft, mit den satten Wiesen, den zahlreichen Wasserfällen und den umliegenden Berggipfeln, begeistert war, dann kann man am Arthur-von-Schmid-Haus, das direkt am malerischen Dösner See liegt nur noch staunen. In dem klaren, tiefblauen Wasser spiegelt sich unter anderem der Gipfel des Säulecks und der Panoramablick ist unbeschreiblich.

Nach einer kurzen Stärkung ging es auf dem gleichen Weg wieder zurück ins Tal, wo wir uns im Tauernbad eine kurze Abkühlung gönnten.

Tschüss Mallnitz, bis zum nächsten Mal. Franny und Jasmin
Radeln. Wandern. Gumpensessions. Unser Alpentriath...
Wanderung auf der Premium-DonauWelle Donauversinku...
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok