Schriftgröße: +

Twengeralmsee - das Wetter hält!

IMG_9569

​Nach dem Frühstück haben wir uns gut gestärkt heute um 9 Uhr mit unserer Wanderführerin Herta vor unserem Hotel getroffen. Mit dem Auto ging es 20 km in Richtung Wintersporthochburg Obertauern. Dass dieser Ort wirklich nur im Winter ein beliebtes Ziel ist, zeigten die kompett ausgestrobenen riesigen Hotelanlagen. Auf dem Weg zum Parkplatz wurden wir dann fast von einem Sattelschlepper abgehängt, der mit einem Affezahn die kurvige Bergstraße entlangheizte :-D

Trotz einige Überholmanöver (ein paar uralte aber sehr hübsche Feuerwehrautos tuckerten teilweise vor uns her), erreichten wir dann den Parkplatz, von wo aus es hoch hinauf in Richtung Twengeralm ging. Der Weg war gut ausgebaut, teilweise aber ziemlich steil. Herta zeigte uns die wunderschöne Flora und wir entdeckten viele Bergblumenarten wie Enzian, Petersbart oder Teufeskralle.Vom anschließenden Aufstieg zum Twengeralmsee waren wir total begeistert: der Weg führte uns vorbei an einem Meer von Almrausch (pinke Bergblume) und an einem Bachlauf entlang, der vom Almsee direkt hinabfließt. Vom See aus folgte ein kurzer Stich zum Gipfelkreuz (Gollitschspitze - 2247m) von wo aus wir einen herrlichen Bick über Bergseen und umliegende Bergketten hatten! Es ging ein teilweise sehr starker Wind dort oben, aber trotz recht frischen Temperaturen zeigte sich die Sonne immer wieder. Nach einer Jausen auf der Twengeralm machten wir uns auf den Rückweg. Vielen Dank an Herta für die schöne Tour und die super netten Gespräche :-)  

Am Nachmittag machten wir noch einen kleinen Ausflug nach Altenmarkt im Pongau und besuchten dort den (eher überschaubaren ;-) ) Bauernmarkt. Nachdem wir auch das Städtchen erkundet hatten, ließen wir uns dann einen leckeren Topfenstrudel im Café "Freiraum" schmecken.

Zum Abendessen gab es ein leckeres 3 Gänge Menü im Gasthaus Stegerbräu. Dort zeigte sich uns dann zum Abchluss des Tages ein schöner Regenbogen direkt vor den Radstädter Tauern. Ein toller Tag geht zu Ende :-)

Wiesensteig
Vom Vorderen zum Hinteren Gosausee mit dem Held de...
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Infos Ok